Mehrsprachigkeit

Mehrsprachigkeit im DPMS

Damit Sie Ihre Datenschutzdokumentation auch im internationalen Kontext nutzen können, hält das DPMS umfangreiche und intelligente Funktionen zur Mehrsprachigkeit bereit.

Ziel ist es, ihnen eine mehrsprachige Dokumentation zu ermöglichen und redundante Eingaben zu minimieren.

Sprache der Oberfläche

Sprache der Oberfläche

Die gesamte Oberfläche ist mehrsprachig, alle Bezeichnungen, Beschriftungen und Texte können abhängig vom Benutzer in unterschiedlichen Sprachen ausgegeben werden.

Systemsprache pro Benutzer

Jeder Benutzer legt die Sprache der Oberfläche in seinem Profil fest. Nach der Anmeldung wechselt das System automatisch in seine Systemsprache.

Systemsprache
Voreinstellungen

Reduzierung von Redundanzen

An vielen Stellen im System kommen Auswahllisten zum Einsatz. Diese Listen werden an einer zentralen Stelle bearbeitet und dort übersetzt.

Je nach Sprache wird nun der passende Wert angezeigt. Existiert der Wert in der Zielsprache nicht, wird die Grundversion verwendet.

Mehrsprachige Datensätze

Viele Datensätze können in mehreren Sprachen hinterlegt werden. Mit der Funktion Übersetzungsvorschlag wird der Ausgangstext automatisch übersetzt und Ihnen zur Prüfung vorgeschlagen.

Mehrsprachige Datensätze
PDF-Exporte in mehreren Sprachen

PDF-Exporte in mehreren Sprachen

Viele PDF-Exporte stehen in mehreren Sprachen bereit.

Einsprachige Module mit Sprachauswahl

Datensätze in einigen Modulen werden nur in einer Sprache gepflegt. Die verwendete Sprache kann in den Einstellungen gesetzt werden.

Mit dem Datensatz verbundene Funktionen wie z. B. Einladungen, Zertifikate oder öffentliche Bereiche werden entsprechend der hinterlegten Sprache dargestellt.

Einsprachige-Mehrsprachigkeit