Whistleblower-Plattform

Hinweisgeberschutz­system

Das DPMS enthält neben den umfangreichen Funktionen zur Datenschutzdokumentation auch ein Modul zur Bereitstellung eines internen Meldekanals für die Umsetzung des Hinweisgeberschutzgesetzes respektive der EU-Whistleblower-Richtlinie,

Funktionen des Whistleblower-Moduls

  • Online-Portal zur anonymen Hinweisabgabe
  • Leicht merkbare Webadresse: ihre-firma-xyz.hinweis.digital
  • Portal mit Ihrem Logo und Ihrer Farbe
  • Automatische Empfangsbestätigung des Hinweises
  • Mehrsprachig und umfangreich anpassbar
  • Sicherer Kommunikationskanal mit dem Hinweisgeber

Mit einem Whistleblower-Portal können Sie bequem die Anforderungen des Hinweisgeberschutzgesetzes umsetzen. Außerdem schaffen Sie Vertrauen und sorgen für Transparenz. Durch die Ermutigung, den internen Meldekanal zu nutzen, fungiert die Plattform als Frühwarnsystem, um Probleme rechtzeitig zu erkennen und entsprechende Sofortmaßnahmen einzuleiten. Eine interne Meldung ermöglicht, zunächst interne Ermittlungen voranzutreiben und so eine Beteiligung Dritter zu vermeiden.

Die Bundesrepublik hat die EU-Whistleblower-Richtlinie noch nicht in nationales Recht umgesetzt. Das Gesetz befindet sich im Entwurfsstatus. Es ist davon auszugehen, dass alle Unternehmen mit mindestens 50 Beschäftigten spätestens zum 17.12.2023 einen internen Meldekanal eingerichtet haben müssen. Für Unternehmen mit mehr als 249 Beschäftigten gibt es keine Übergangsfrist.